Website-Entwicklung

Sie möchten gerne eine eigene Webpräsenz aufbauen oder planen die Erneuerung Ihrer bestehenden Website? Im folgenden finden Sie einige Überlegungen zum Thema.

 

Kosten

Ihr Budget bestimmt den Umfang ihrer Website und damit die Kosten für Entwicklung und auch den Betrieb Ihrer neuen Website.

 

Ihr (fast) gratis Webauftritt

Einen einfachen Webauftritt auf die Beine zu stellen ist keine Hexerei:

Voraussetzung ist, dass Sie Freude an der Arbeit am Computer haben und die nötige Zeit dazu aufbringen können. Rechnen Sie dafür mindestens ein paar Tage Arbeit ein.

Sie können ein einschlägiges Lehrbuch kaufen oder einen Kurs zum Thema besuchen. Einige Webhoster bieten auch Online-Bausätze an, mit denen Sie ihre Website selber zusammenstellen und ihr Wunschdesign auswählen und anpassen  können. 

 

Off-Shore heisst das Zauberwort

Die Fast-Gratis-Variante kommt für Sie nicht in Frage und Sie können auch nicht auf ein entsprechend beschlagenes Patenkind zurückgreifen, das die Arbeit für eine Sackgeldaufbesserung erledigt:

Schweizer Arbeitsstunden sind teuer, aber Internet-sei-Dank sind wir heutzutage international vernetzt. Es findet sich bestimmt ein Büro irgendwo in Polen, Rumänien oder Vietnam, dass ihren Auftrag für ein Butterbrot oder etwas mehr erledigen wird.

 

Einheimisches Schaffen

Sie sind hier gelandet, weil die ersten zwei Varianten nicht in Frage kommen. Ab einem tiefen vierstelligen Betrag für eine einfachere Website erhalten Sie auch in der Schweiz einen ansprechenden Webauftritt. Unser Vorteil ist, dass wir unkompliziert zusammensitzen können und die gleiche Sprache sprechen.

 

Überlegungen

Machen Sie sich im Vorfeld Gedanken zu diesen Punkten:

 

  • Wen wollen Sie mit Ihrer Website erreichen?
  • Welche Ziele möchten Sie mit Ihrer Website erreichen?
  • Welche Inhalte möchten Sie präsentieren?
  • Welche Ansprüche haben sie an die Gestaltung?
  • Wer pflegt die Inhalte und hält sie à jour?
  • Wie sieht Ihr Budget aus?

 

Ihre Antworten auf diese Fragen haben Auswirkungen auf den Arbeitsaufwand und damit die Entwicklungskosten. Weitergehende Anforderungen sind oft auch kostentreibend:

Responsive Design (automatische Anpassung des Designs an Computer, Tablets und Smartphones), Suchmaschinenoptimierung, Social Media Integration, etc.

 

Inhalte verwalten

Heutzutage werden nicht mehr häufig statische Webseiten entwickelt. Im Allgemeinen werkelt im Hintergrund ein Content Management System, mit dem die Kunden ihre Inhalte verwalten. Solche CMS gibt es wie Sand am Meer. Ich selber benütze Wordpress oder Mura CMS, was aber nicht heisst, dass alle anderen CMS schlechter wären.

Machen Sie sich bitte keine Illusionen: Ohne Einarbeitung lassen sich diese Systeme trotz allem nicht bedienen.

 

Gestaltung

Für die Gestaltung Ihrer Website empfehle ich Ihnen folgende Berufsleute, arbeite  aber auch gerne mit ihrem Grafikbüro zusammen:

 

 

Je nach Anforderung erarbeiten wir zusammen eine individuelle gestalterische Lösung. Bei knappem Budget können Sie auch frei verfügbare Gestaltungsvorlagen für das gewählte CMS verwenden und diese durch uns anpassen lassen.

 

Betrieb

Für den Betrieb Ihrer Website empfehle ich Ihnen GoEast als Webhosting-Provider. Die Betriebskosten sind etwas höher als bei einem der grossen Provider, Sie profitieren allerdings davon, dass Sie sich nicht selber um technische Administrations- und Wartungsarbeiten kümmern müssen.

 

Bitte planen Sie einen wiederkehrenden Budgetposten für Servicearbeiten an Ihrer Website ein. Regelmässige Wartungsarbeiten und Systemupdates sind unabdingbar, um ihre Website am Laufen zu halten.